• gay-web News Banner
Freitag, 17. September 2021
Freitag, 17. September 2021
 » Home » Alle News » LSBTI international » Seite 36

News der Kategorie „LSBTI international“ (537 Einträge)

Mit Voodoo und Gott gegen Homosexualität

Nigerias Trainerin ist stolz auf ihr "lesbenfreies" Team

Die WM 2011 hat ihren ersten Aufreger. Der Ausschluss lesbischer Spielerinnen aus dem Nationalteam von Deutschlands Gruppengegner Nigeria sorgt allenthalben mindestens für Kopfschütteln.

Laut einem Onlinebericht des ZDF vom 28.06.2011 ist Nigerias Nationaltrainerin stolz auf ihr „ lesbenfreies“ Team…
"Ja, die Lesben in unserer Mannschaft waren wirklich ein großes Problem. Aber seitdem ich Trainerin der Falcons bin, hat sich das erledigt. Es gibt keine lesbische Spielerin mehr in meinem Team. Ich kann diese dreckige Lebensweise nicht tolerieren", sagte Nigerias Trainerin Eucharia Uche und sorgte damit allenthalben für Fassungslosigkeit.

Thailand: Homosexuelle sollen heiraten dürfen

Schwule, Lesben und Transsexuelle haben in Thailand eine Gesetzesänderung in der Weise gefordert, daß zukünftig gleichgeschlechtliche Ehen geschlossen werden dürfen.

 

Wie die deutschsprachige Onlineausgabe Wochenblitz berichtet, wollen Aktivisten diesen Wunsch sowohl der Demokratischen Partei als auch der Phuea Thai Party vortragen, entsprechende Briefe überreichen und die Parteien auffordern, nach der nächsten Regierungsbildung Gesetze zu erlassen bzw. zu ändern, die den Wünschen des „dritten Geschlechts“ entgegen kommen.

Moskau verbietet Schwulenparade

Himmelschreiende Homophobie: Moskau hat trotz einer Strafe des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte russischen Schwulen und Lesben erneut das Demonstrieren verboten. Viele Russen wollen dennoch auf die Straße gehen.

Wie das ZDF heute.de magazin mitteilte, sind Menschenrechtler empört darüber, dass Moskauer Behörden, trotz Strafandrohung des Europäischen Gerichtshofes, die russische CSD-Parade verbieten wollen. Die Begründung dazu laute, dass nach Protesten staatlicher Funktionäre und orthodoxer Christen die Sicherheit der "sexuellen Minderheit" nicht garantiert werden könne.

Gay Games Veranstalter beantragt Insolvenz

Die games cologne GmbH, der Veranstalter der Gay Games Cologne 2010 hat beim Amtsgericht Köln die Eröffnung des Insolvenzverfahrens beantragt.

Ksta: Gay Games: Veranstalter pleite

Es sollte die größte internationale Sportveranstaltung für Schwule und Lesben werden - und endet nun in der Pleite. Der Veranstalter der Gay Games Cologne 2010 hat beim Amtsgericht Köln die Eröffnung des Insolvenzverfahrens beantragt.

Jubiläum für die "rosa Hochzeit"

Amsterdam feiert zehn Jahre Homoehe

Es war eine umstrittene Premiere: Vor zehn Jahren hatten die Niederlanden als erster Staat die bürgerliche Ehe für Schwule und Lesben zugänglich gemacht.

Nur neun weitere Staaten sind diesem Beispiel bisher gefolgt.
Wie das Onlineportal vom ZDF heute.de berichtet, hat am Freitag mit der öffentlichen Trauung von 2 Männern in Amsterdam die weltweit erste Trauung von Homosexuellen vor 10 Jahren erinnert.

Amsterdam will mehr Homosexuelle locken

Die Liberalität Amsterdams ist schon legendär - doch in den vergangen Jahren hat der Ruf als "Gay Capitol of the World" Kratzer bekommen.

Wie das online Portal WEB.de am 03. März 2011 mitteilte, sollen nun zusätzliche Polizeistreifen die homosexuellen Touristen schützen und ein Förderprogramm soll der Szene helfen. 10 Jahre nach der denkwürdigen standesamtlichen Trauung im Rathaussaal (weltweit 1. standesamtliche Eheschließung von Schulen und Lesben) nutze die alte Grachtenstadt das Jubiläum, um ihr Image als ultimatives Regenbogen-Reiseziel aufzupolieren.

Die ersten transsexuellen Stewardessen der Welt

Mew (25), Film (23), Run (26) und Nun (23) sind die vier angeblich ersten transsexuellen Stewardessen der Welt!

Wir das Oberbayrisches Volksblatt berichtet, hat die thailändische Fluglinie PC AIR die 3 Damen eingestellt. Die Airline nimmt am April 2011 ihren Flugbetrieb auf. Die Fluglinie will, so die OVB, damit ein Zeichen zur Gleichberechtigung setzen.

Ich bin schwul

„New Kids on the Block“-Sänger Jonathan Knight hat sich im Internet als homosexuell geoutet.

Nach übereinstimmenden Berichten von BILD, BUNTE.de und GALA.de hat Jonathan Knigh jetzt allen Spekulationen über seine saexuelle Orientierung ein Ende gesetzt. Im Mitgliederforum der "New Kids on the Block" soll er sich jetzt "offiziell! geoutet haben.

Dieses "Geheimnis" hatte jedoch schon vor etwa einer Woche Tiffany, die Exfreundin von Jonathan Knight "verraten"...

Flugzeugträger-Kommandant stürzt über Sexvideos

Der Kommandant des US-Flugzeugträgers "USS Enterprise" wollte seine Mannschaft mit vermeintlich witzigen Filmchen zum Lachen bringen.

Wie die Financial Times Deutschland am 05.01.2011 berichtet, wurde der Kommandant jetzt gefeuert, weil die peinlichen Videos im Internmet zu sehen sind.
Den Job gekostet haben schwulen- und frauenfeindliche Videos, die zur Erheiterung der Crew gedient haben sollen.

Gay Polizisten suchen Mitglieder

Schwule Polizisten haben in Bewrn (Schweiz) den Verein PinkCop gegründet. Es fehlt den Cops allerdings noch an Mitgliedern.

 

Nach Information des Onlineportals 20minutenOnline, hat sich in Bern ein Verein schwuler Polizisten gegründet: PinkCop. Ziel des Vereins soll es sein, dass es schwulen Polizisten leichter fällt, sich zu outen.

----------------------------------------------

Anmerkung:

Es existiert beiets eine europäische Vereinigung schwuLesbischer Polizisten: die EGPA (European Group of Public Administration), die sich 2010 zu einer Tagung in Wien trafen. In mehreren Workshops und Vorträgen wurden u. a. Themen wie die Menschenrechte, das Gleichbehandlungsgesetz, der professionelle Umgang mit Opfern homophober Gewalt, die Präventionsarbeit der Polizei zur Bekämpfung homophober Gewalt, die Medienarbeit und Kommunikation, das Outing bei der Polizei, die LGBT - Netzwerkarbeit, die HateCrime - Problematik und Diversity intensiv diskutiert und besprochen.

 

Desweiteren gibt es z.B. in Wien die GAyCopsAustria, die Gastgeber der Tagung 2010 waren.

In Deutschland hat sich die VELSPOL als Dachverband etabliert.

In Hamburg gibt es seit einigen Jahren die GayCops Hamburg, deren Aufgaben wie folgt beschrieben werden:

  • Öffentlichkeitsarbeit bei Veranstaltungen in der Community.
  • Plattform für alle in der Polizei Hamburg Beschäftigten.
  • Regelmäßige Treffen auf regionaler Ebene.

Desweiteren gibt es bei weiteren Institutionen schwullesbische Vereinigungen.

J. Grossmann

Big Pink Dollar

Der globale schwule Reisemarkt ist jährlich etwa 142 Milliarden US-Dollar wert.

Nach Informationen von „DER FARANG“ – Magazin für Urlauber und Residenten in Thailand-) ist dies ein vorläufiges Ergebnis der größten schwul-lesbischen Studie der US-amerikanischen Marketingagentur Out Now Consulting. Für diese Studie befragte das Unternehmen mehr als 30.000 schwul-lesbische Touristen in 23 Ländern.

 

Aktualisiert: 30.08.2017